Sotschi am Schwarzen Meer ist eine Reise wert

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertung: 5,00 von 5)

Sotschi am Schwarzen Meer ist eine Reise wert

Die Stadt Sotschi am schwarzen Meer ist der größte Kurort in ganz Russland. Wie wäre es mit Skifahren am Schwarzen Meer? Oder lieber doch einen Strandurlaub? Bei einem Urlaub am schwarzen Meer und in den Bergen kann man einen Strandurlaub mit Wandern gehen gleichzeitig kombinieren. Außerdem locken viele Kliniken und Sanatorien Ihre Urlauber mit Wellnessangeboten und Therapieangeboten. Ob mit dem Flugzeug, Kreuzfahrtschiff oder der Bahn- wenn es um Erholung geht, ist das Gebiet eines der populärsten Ziele. Sotschi ist ein sehr reizvolles Reiseziel für Touristen und liegt in der Region Krasnodar. Hier leben ungefähr 330.000 Menschen. Die Stadt liegt etwa 16 Kilometer westlich von Krasnaya Volya sowie ca. 1.350 Kilometer südlich von der Hauptstadt Moskau entfernt.

Die Gastfreundschaft der Menschen und die leckere Kaukasische Küche setzen der "Sommer-Hauptstadt" Russlands noch das I-Tüpfelchen auf. Jeder ist willkommen - für jeden ist etwas dabei. Wer also mal an einem einzigartigen Ort Skifahren möchte, der ist hier genau richtig. Sie sollten nur Ihr Visum nicht vergessen, das können Sie ganz einfach bei uns beantragen. 

Sportlichste Stadt in Russland

Wegen der zahlreichen Sportanlagen und Sportveranstaltungen gilt die Stadt als die sportlichste Stadt Russlands. Viele Sportler kommen nach Sotschi und nutzen die Vorteile des milden Klimas in der Nebensaison zwischen Oktober und April für Trainings und Rehabilitation. Die Stadt profitierte als Austragsort der Olympischen Winterspiele 2014 (7. bis 23. Februar) von hohen Investitionen und wurde damit zu einem wichtigen Zentrum für internationale Sportveranstaltungen. Das erste Rennen der Formel 1 des Großen Preis von Russland fand ebenfalls in Sotschi am 12. Oktober 2014 statt. Die Stadt ist auch Austragsort der Fußball WM 2018 in Russland.

Kurort Sotschi

In Sotschi gibt es natürliche Heilquellen und Moorbäder was es zu einem hervorragenden Bade- und Kurort macht. Die Einheimischen lassen sich gerne in vielen Sanatorien auch außerhalb der Saison gegen diverse Krankheiten behandeln. Hier gibt es über 50 Heilquellen, einige Heilquellen sind sogar trinkbar. Das trinkbare Heilwasser wird abgefüllt und in Flaschen verkauft. Die Schwefel- und Wasserstoffhaltigen Heilquellen von Mazesta sind die bekanntesten in diesem Ort.

Sehenswürdigkeiten

Das Wahrzeichen der Stadt ist wohl das Hafengebäude mit einem 71 Meter hohen Turm. Die ganze Anlage wurde mit Liebe schön gestaltet auch die Innendekoration sollten sich die Besucher unbedingt mal anschauen. An einem kleinen runden Pavillon können Sie den atemberaubenden Blick auf das Meer genießen oder Sie machen einen schönen romantischen Spaziergang entlang der Uferpromenade.

Konzertsaal "Festivalnyj"

Der Konzertsaal liegt direkt am Meeresufer und bietet seinen Gästen verschiedene Veranstaltungen. Jeder der 2.500 Zuschauer hat einen freien Blick auf die Bühne und das Meer. Für jeden Geschmack gibt es im Konzertsaal verschiedene Veranstaltungen.

Skulptur "Mazesta"

Bei der Skulptur handelt es sich um eine junge Frau namens Mazesta, die ihr Leben opferte um den Menschen den Zugang zu einer Heilquelle zu ermöglichen. Sie wurde im Jahr 1968 erbaut und viele Einheimische kommen zu der Skulptur um diese von Schmutz und Unkraut zu befreien.

Mazestinskij Brücke

Die Brücke geht über den Fluss Mazesta und bietet Ihnen einen wunderschönen Ausblick auf die Berge rund um Sotschi wie beispielsweise die Berge Amuko, Malyj Amuko, Sacharnaja und die doppelköpfige Semjonowskij Spitze.

Datscha von Stalin

Auf einem grün bewachsenen Bergrücken liegt das für Josef Stalin erbaute Landhaus das Datscha. Hier gibt es ein Museum mit Original Einrichtung und persönlichen Gegenständen des sowjetischen Diktators versetzt die Besucher in das Russland der 30er - 40er Jahre. Das Museum finden die Besucher auf dem Gelände des Sanatoriums “Grüne Heide”, etwa 5 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.

Kathedrale des Hl. Großfürsten Wladimir

Im Jahr 2011 wurde die im traditionellen russischen Stil erbaute Kathedrale eröffnet. Sie ist eines der schönsten Neubauten der Stadt Sotschi und kann von 9 - 18 Uhr besichtigt werden.

Park Dendrarium

Bei einem Urlaub in Sotschi sollten Sie mit Ihrem Partner oder der ganzen Familie den beliebten Park Dendrarium besuchen. Der Park beherbergt exotische Pflanzen, Tiere und Vogelarten. Die Parkanlage gehört zum 190.000 Hektar großen Sotschi Nationalpark mit seinen vielen Flüssen, Wasserfällen, Schluchten und Höhlen.

Wasserfälle in der Umgebung von Sotschi

In einem dichten Wald im Tal des Flusses Schache liegt die Bergschlucht mit den vielen Wasserfällen. Die beeindruckende Wasserfälle sind ein großes Highlight für Urlauber.In der Nähe der Siedlung Bolschoi Kitschmaj können die Besucher die 33 kraftvollen Wasserfälle bewundern.

UNESCO-Weltnaturerbe West Kaukasus

Nur 50 Kilometer von der Küste entfernt in der Nähe von Sotschi beginnt das Naturschutzgebiet West Kaukasus. Dieses Naturschutzgebiet gehört seit 1999 zum UNESCO Weltnaturerbe. Beeindruckende Berggipfel, hohe eindrucksvolle Wasserfälle, schöne Seen sowie wie zahlreiche Pflanzen und Tierarten können Sie hier bei einer Russland Reise erleben im ca. 280.000 Hektar großen Gebiet.


Sie haben Interesse an einem Russland Urlaub?

Der Reiseveranstalter Paneurasia hat sich auf Russland-Reisen spezialisiert. Es wird auf jede individuelle Urlaubsanfrage eingegangen und mit Partnern vor Ort genauestens abgestimmt.

Reise & Urlaubsberatung und Russland Visum

Rufen Sie uns an – wir beraten Sie kostenlos bei allen Themen rund um das Russland Visum, Russland Flüge, Unterkunft und sonstigen Fragen, die bei Ihnen aufkommen.

Paneurasia organisiert ihren Russland Urlaub