Moskau Urlaub

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (14 Bewertung: 5,00 von 5)

Städtereise nach Moskau

Moskau, als die größte Stadt Europas, ist beeindruckend. Sie ist gewaltig groß, sodass es kaum möglich ist, die Millionenstadt innerhalb von ein paar Tagen, in einem Städtetrip ganz zu erkunden.

Die Metropole ist sehr westlich geprägt, was sich wahrscheinlich kaum einer vorstellt. Die Menschen sind aufgeschlossen, können gut englisch und sehr herzlich.

Nach dem Motto: Once you go, you'll know! Darf auf einer Reise nach Russland ein Besuch der Stadt nicht ausbleiben. Die Hauptstadt zählt immerhin 897 Sehenswürdigkeiten!

Wochenendtrip nach Moskau

Ein Wochenendtrip nach Moskau kann alles sein: kulturell und bildend mit einer Sightseeingtour oder dem Besuch des Bolschoi Theaters, ein Partytrip, oder auch erholend in einem Wellnesshotel.

Zu empfehlen ist fraglos eine Fahrt mit der Moskauer Metro. Die Metrostationen sind selbst Sehenswürdigkeiten. Z. B. sind die Stationen Majakowskaja und Komsomolskaja, die bereits in den 1930er Jahren gebaut wurden, ein historischer Hingucker.

Auf der Tagesordnung darf natürlich ein Besuch des Roten Platzes mit dem Kreml nicht fehlen. Das ist DIE Sehenswürdigkeit schlechthin und ein Hingucker auf jedem Erinnerungsfoto.

Der Reiseveranstalter Paneurasia hat für ein verlängertes Wochenende das perfekte Programm für einen Besuch nach Moskau parat - Moskau in 4 Tagen.

Familienreise nach Moskau

Auch für einen Familienurlaub ist Moskau hervorragend geeignet. Zahlreiche Attraktionen bieten Unterhaltung für Kinder und Erwachsene.

Unterschiedliche Themenparks, wie ein Dinosaurier-Park, in dem Eltern und Kinder alles über die Dino-Welt erfahren können, sind lehrreich und machen zudem auch Spaß.

Im Moskauer Zoo, der bereits 1864 seine Eröffnung feierte, leben etwa 8000 Tiere. Zum Teil sind es Tierarten, die vom Aussterben bedroht sind. So versucht der Zoo diese gut zu pflegen, dass diese noch ganz lange erhalten bleiben. Auf dem Gelände des Zoos gibt es auch ein Delfinarium - etwas ganz besonderes für Groß und Klein.

Viele weitere Attraktionen erwarten die ganze Famile - um etwas zu entspannen, kann man auch in die Moskauer Vorstadt rausfahren - hier findet man Ruhe und kann in einem Holzhäuschen bei gutem Essen entspannen.

Moskau Urlaub buchen

Nur wenige Urlaubsportale oder Reiseanbieter sind auf dem Gebiet Russland-Urlaub erfahren, sodass man kaum gute Angebote für diese Urlaubsregion findet.

Der Reiseveranstalter Paneurasia hat sich auf Russland-Reisen spezialisiert. Die erfahrenen Mitarbeiter, die viele Regionen selbst bereist haben, helfen Ihnen beim Erstellen Ihres individuellen Ausflugs und beraten Sie ausführlich zum Thema Visum, Flügen und Unterkunft.

Mit der Reise-Checkliste von Paneurasia sind Sie bei der Buchung ihres Urlaubs in Russland auf der sicheren Seite. Einfach reinklicken und informieren.

Ist der Urlaub in Moskau gefährlich?

Ein Urlaub in Moskau ist nicht gefährlich. Gewiss, wie in jeder größeren Stadt kommt es hier und da zu kleinen Straftaten, wie Taschendiebstahl. Das kann aber überall, an jedem Ort der Welt, passieren.

Die Menschen sind allesamt aufgeschlossen, freundlich und hilfsbereit.

Was kostet der Urlaub in Moskau?

Was ein Urlaub in Moskau kostet, kann man pauschal nicht benennen. Der Preis hängt davon ab, wie lange der Aufenthalt geplant ist, in welcher Unterkunft man wohnen möchte und welche Unternehmungen auf dem dem Plan stehen.

Seit dem der Rubel im Jahr 2014 gesunken ist, ist vor allem für Europäer der Urlaub in Russland eine günstige Alternative zu üblichen Urlaubsorten.

Besonders im Winter gibt es verlockende Angebote. Lassen Sie sich vom kalten Winter nicht abschrecken. Moskau ist in den Wintermonaten noch schöner als im Sommer.

Wie kommt man vom Flughafen zur Unterkunft bzw. von A nach B?

Es gibt viele Möglichkeiten, die einen von den insgesamt drei Flughäfen Moskaus zur Unterkunft bringen können.

Variante 1: mit dem Zug in die Moskauer Innenstadt - von der Innenstandt weiter mit der Metro zur gewünschten Adresse.
Der Aeroexpress ist schnell und eine Kostengünstige Alternative zum Taxi.

Variante 2: Sie nehmen sich am Flughafen spontan ein Taxi. Dies kann allerdings teuer werden, da die Moskauer Innenstadt meist von kilometerlangen Staus geplagt ist und Sie (je nach dem wie weit die Unterkunft vom Airport ist) stundenlang unterwegs sein können.

Variante 3: Bestellen Sie ein Taxi über Uber und kommen ganz entspannt an. Bei Uber zahlt man einen von vornherein festgelegten Preis - egal wie lange Sie im Stau stehen sollten, weitere Kosten kommen auf Sie nicht zu.

Variante 4: Sie buchen sich einen Transfer. Dabei ist Ihnen der Reiseveranstalter Paneurasia gerne behilflich. Fragen Sie einfach kurz an. Der gebuchte Transfer ist im Vergleich zu einem Standardtaxi natürlich um einiges günstiger.

Wie benutzt man die Moskauer Metro?

Die Stationen der Moskauer Metro sind immer gut erkennbar mit einem "M" ausgeschildert. Bevor man zu den Zügen gelangt, kauft man entweder am Automaten oder an der Kasse ein Fahrticket. Ein Ticket kostet ca 38 Russische Rubel, was 00,54 Euro entpsricht.
Kleiner Tipp: Sollten Sie planen öfter mit der Metro zu fahren, holen Sie sich an der Kasse eine "Troika". Das ist eine Prepaid Karte, auf die man sich z. B. 200 Rubel laden kann. Es ist einfacher als sich jedes mal ein neues Ticket zu holen und günstiger als ein Tagesticket.
Mit den Zügen der Metro kommt man fast überall problemlos und schnell hin. Das System bzw. die Fahrpläne scheinen auf den ersten Blick kompliziert zu sein. Jedoch bekommt man darüber ganz schnell einen Überblick, sobal man die ersten Fahrten gemacht hat.

Wie viel Geld sollte ich für einen Aufenthalt in Moskau mitnehmen?

Wie viel Geld man mitnehmen sollte, kann man pauschal natürlich nicht sagen. Das hängt davon ab, was Sie unternehmen und wo und wie Sie essen möchten. Da man in Russland überall auch mit der Kreditkarte zahlen kann, kann man bei der Geld-Frage flexibel sein.

Es empfiehlt sich jedoch auch ein wenig Bargeld mitzuführen. Dieses können Sie ganz einfach an jedem Bankautomaten abheben oder mitgeführte Euro in Russische Rubel wechseln lassen.

Was sind die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Moskau?

Ganz typisch für Moskau sind natürlich der Rote Platz, der Kreml, Bolschoi Theater, Basillius-Kathedrale und Moscow City.

Roter Platz

Der Rote Platz ist einer der bekanntesten Plätze der Welt. Mit dem Besuch des berühmten Platzes kann man sogleich viele weitere Sehenswürdigkeiten erkunden. Hier befinden sich  einige berühmte Wahrzeichen der Stadt: Das Staatliche Historische Museum, das Auferstehungstor, das Warenhaus GUM, die Basillius-Kathedrale, die Östliche Kremlmauer und das Lenin-Mausoleum.

Kreml

Der Moskauer Kreml ist der historische Mittelpunkt der Metropole und ist seit 1992 der Amtssitz des Präsidenten der Russischen Föderation.  Im Jahr 1990 wurde das Ensemble in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Zusammen mit den anderen Wahrzeichen in seiner Nähe, ist der Kreml ein beeindruckendes architektonisches Bauwerk.

Bolshoi Theater

Moskau: Bolschoi Theater

Das berühmteste Theater Russland ist das Bolschoi Theater, was zu deutsch übersetzt "Großes Theater" bedeutet. Das Bauwerk besteht bereits seit dem Jahr 1776 und ist zugleich das Zuhause des Bolschoi Ballets. Die außergewöhnliche Architektur des Gebäudes zählt das Bolschoi Theater zu den schönsten Theaterbauten der Welt.

Ein Besuch des Bolschoi Theaters steht gant oft auf dem von Moskautouristen, sodass das Ballet und das Theater vollkommen ausverkauft sind. Daher ist es wichtig, sich bereits einige Wochen im Voraus um die Karten zu kümmern.

Basillius-Kathedrale

WM Stadt Moskau

Die Basillius-Kathedrale ist wohl DAS Wahrzeichen, das einem direkt in den Sinn kommt, wenn man an Moskau denkt. Die Kathedrale wurde im Auftrag des Zaren Iwan IV. im Jahr 1561 zu Ende erbaut. Insgesamt wird das Bauwerk von 9 Hauptkuppel geschmückt, die sich in Aussehen und Farbgebung jeweils unterscheiden.

Ein Erinnerungsfoto mit der Basillius-Kathedrale ist für jeden Moskau-Reisenden ein Muss.

Moscow City

Moscow City ist ein Wolkenkratzer-Komplex, dessen Gebäude hauptsächlich als Geschäftshäuser und Hotels dienen. Eines der Gebäude ist der Federation Tower. Dieser ist mit 374m Höhe das höchste Bauwerk in Europa. Hier befindet sich auch ein Aussichtspunkt auf die gesamte Stadt. In Bars und Restaurants kann man es sich dort gemütlich machen und gleichzeitig einen wunderschönen Ausblick genießen.

Geheimtipps für Moskau

Neben den berühmten Touristenattraktionen, wie oben benannt, gibt es auch ein Paar Plätze, die weniger besucht sind und so Ihren speziellen Reiz haben.

Zum Beispiel sollte man unbedingt einen Spaziergang entlang des Ufers der Moskwa machen. Angefangen von der Metro-Station Worobjowy Gory (Sparrow Hills) - von hier hat man einen atemberabenden Ausblick auf die Stadt. Auch die Moscow City kann man von hier aus vom Weiten betrachten.

Wenn man von dem Berg runter möchte, kann man dies auf einem besonderen Wege tun: mit der Seilbahn direkt über der Moskwa.

Ein Tipp für Bierliebhaber: Es gibt viele gute Craft Beer Bars in den Straßen von Moskau. Oft ganz klein und gemütlich, mit besonderem Charm und Charakter und unedlich vielen Sorten an Bier, laden ein zum erholsamen Ausklang des Tages.

Entspannung findet man auch in einem der vielen großen Parks in Moskau. Diese sind teilweise so groß, dass man Stunden braucht, um den gesamten Park zu sehen. Hier finden man am Wegrand jede Menge unterschiedlicher Food-Trucks, in den man gutes Essen bekommt.


Sie haben Interesse an einem Russland Urlaub?

Der Reiseveranstalter Paneurasia hat sich auf Russland-Reisen spezialisiert. Es wird auf jede individuelle Urlaubsanfrage eingegangen und mit Partnern vor Ort genauestens abgestimmt.

Reise & Urlaubsberatung und Russland Visum

Rufen Sie uns an – wir beraten Sie kostenlos bei allen Themen rund um das Russland Visum, Russland Flüge, Unterkunft und sonstigen Fragen, die bei Ihnen aufkommen.

Paneurasia organisiert ihren Russland Urlaub