Russland: Urlaub im Winterwunderland

Erholung, Städtetrip oder Wintersport

Die meisten Menschen machen Ihren Urlaub in den Sommermonaten. So ist auch Russland, besonders im Sommer, ein sehr beliebtes Reiseziel.

Doch Russland sollte man auch im Winter unbedingt erlebt haben. Klar, es ist kalt und man möchte sich bei Kälte am liebsten im warmen Bett verkriechen. Doch das Land bietet so viele Möglichkeiten, dass es sich lohnt, im Zwiebellook eingepackt, rauszugehen.

Wanderer am Baikalsee in Sibirien
Baikalsee

Die Natur ist wunderschön weiß und die Seen sind gefroren. Ein Hundeschlitten-Ausflug in Karelien, Skifahren in der Altai-Region, eine Wanderung auf dem Baikalsee oder die Besteigung des Elbrus mit anschließendem Besuch einer russischen Banja – für Jedermann die perfekte Erholung.

Altai Region

Nicht zu vergessen: Flüge und Hotels sind in den Wintermonaten um einiges günstiger, als im Sommer. Um von Moskau in eine der anderen Regionen zu gelangen, zahlt man z.B. umgerechnet von 49,00 Euro bis 93,00 Euro für Hin- und Rückflug mit Utair. So kann man ganz kostengünstig von der Hauptstadt nach Sotschi, Sankt Petersburg oder Grosny fliegen.

Auch besuchsbeliebte Städte, z. B. Moskau oder Sankt Petersburg, sind im Winter nicht von Touristen überfüllt, sodass einem das stundenlange Anstehen in einem Museum oder der berühmten Eremitage erspart bleibt.

Buchen Sie jetzt Ihre einzigartige Reise nach Russland und erleben Sie einen russischen Winter. Mit dem Russland-Experten Paneurasia gelingt Ihnen der perfekte Russland-Urlaub.

11 votes, average: 5,00 out of 511 votes, average: 5,00 out of 511 votes, average: 5,00 out of 511 votes, average: 5,00 out of 511 votes, average: 5,00 out of 5 (11 Bewertung: 5,00 von 5)