e-Visa / eVisum / elektronisches Visum für Sankt Petersburg (Leningrad)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (15 Bewertung: 5,00 von 5)

Die Russische Föderation wird am 01. Oktober 2019 ein elektronisches Visum (eVisum) für Touristen einführen, die das Leningrader Gebiet und die Stadt Sankt Petersburg besuchen möchten. Dies hat der russische Präsident am 19. Juli 2019 in einem Beschluss an die russische Regierung festgelegt.

Bürger welcher Staaten von der Regelung profitieren werden, wird das russische Außenministerium entscheiden. Experten gehen allerdings davon aus, dass bei der eVisum-Regelung nach Sankt Petersburg wie bei dem eVisum nach Kaliningrad Deutschland und alle weiteren EU-Staaten eingeschlossen werden.

Wir werden an dieser Stelle alle aktuellen Informationen  zum elektronischen Visum nach Sankt Petersburg publizieren, sobald eine weitere, offizielle Stellungnahme erfolgt.

eVisum-Kurz-Check

Sie fahren nur nach St. Petersburg oder ins Leningrader Gebiet: ✔
Sie nutzen nur festgelegte Grenzübergänge: ✔
Sie benötigen eine einmalige Einreise: ✔
Sie reisen spätestens in 50 Tagen: ✔
Sie reisen frühestens in 4 Tagen: ✔
Sie fahren maximal für 8 Tage: ✔

Sollten Sie nur eine Frage mit Nein beantworten, kommt für Sie das eVisum nicht in Frage.