18. Januar 2018

Russland Reisebüro Paneurasia

Paneurasia ist die touristische Verbindung zwischen Europa und Asien. Wir sind Ihr Ansprechpartner für europäische/deutsche aber auch die asiatische/russische Touristik.

Die Vision von Paneurasia

Eine rund 10 Tage und 13 Tsd. km lange Bahnfahrt mit nur drei Umstiegen in Hendaye, Paris und Moskau trennt den Atlantik und den Pazifik voneinander. Doch dazwischen liegen unzählige Länder, Orte, Menschen, Geschichten, Sehenswürdigkeiten…

Paneurasia hat die Vision deutschsprachigen Reisenden diesen unendlichen Raum, von dem ein Großteil in der Russischen Föderation liegt, touristisch näherzubringen. Altai, Baikal, Kamtschatka sind schon recht bekannte Reiseziele. Doch kennen Sie z.B. Kalmückien, den einzigen buddhistischen Landstrich Europas, oder Jakutien mit seinem Kältepol Oimjakon? Expeditionen zu diesen und weiteren in Deutschland touristisch kaum bekannten, doch deshalb nicht weniger interessanten Reisezielen abseits von Moskau oder der Transsib werden hier für Weltenbummler zum Greifen nahe!

Stöbern, fündig werden oder eigene Wünsche äußern und mit uns verreisen. Wir würden uns freuen, Sie als Reisegäste empfangen zu dürfen. Kommen Sie mit und entdecken Paneurasia!
Wir sprechen fließend Deutsch und Russisch. Lost in Translation? Nicht mit uns!
Wir haben über 10 Jahre Erfahrung im Tourismus!


Interesse
0
Empfehlung
Facebook
Twitter
Google+

89 votes, average: 5,00 out of 589 votes, average: 5,00 out of 589 votes, average: 5,00 out of 589 votes, average: 5,00 out of 589 votes, average: 5,00 out of 5 (89 Bewertung: 5,00 von 5)

Ihre Russland Visum- und Reise-Hotline

+49 341 221 71 500

deutschlandweit
Wir sprechen Deutsch und Russisch
Мы говорим на русском и немецком
Eduard Klein Paneurasia
Mein Name ist Eduard Klein und ich bin Ihr persönlicher Reiseberater bei Paneurasia. Gerne berate ich Sie persönlich in allen Fragen rund um das Thema Russlandreisen und Russland Visum. (Kontaktformular)
Erfahrungen & Bewertungen zu Reisebüro Paneurasia

Sicher auf der Seite von Paneurasia