Mit dem Auto, Wohnwagen oder Motorrad durch Russland?

Russland Straße

Obwohl mittlerweile immer mehr Airlines günstige Flüge nach Russland anbieten, wollen viele Menschen den Weg nach Russland als eine Möglichkeit für ein Abenteuer mit vielen Zwischenstopps, Landschaftsaussichten und Begegnungen nutzen, ob mit Auto z.B. mit dem Wohnwagen oder Motorrad. Doch damit stellt sich gleich die Frage: Was muss man dafür alles beachten? Hier werden Sie es erfahren!

Was für Straßen gibt es in Russland?

In Russland unterscheidet man vier verschiedene Typen von Straßen. Diese werden mit folgenden Buchstaben markiert:

  • Magistralen (M) Autobahnen zwischen weit entfernten Metropolen
  • Föderale Straßen (A) überregionale Fernstraßen um die Metropolen teilweise vier- meistens aber zweispurig
  • Territoriale (P) regionale Fernstraßen, fast immer zweispurig, nicht immer im guten Zustand
  • Nebenstraßen sind auf bestimmten Strecken nicht asphaltiert. Von Fahrten in der Nacht ist abzuraten

👍 In Russland gibt es keine Maut

Verkehrsregeln in Russland

Hinweis: Beim Autofahren innerhalb Russlands ist es hilfreich, wenn man sich etwas mit kyrillischer Schrift auskennt.

Verkehrsschild Russland ©ilmarinfoto/depositphotos.com
Verkehrsschild Russland ©ilmarinfoto/depositphotos.com

Russische Geschwindigkeitsbegrenzung

Sie sollten bei einer Reise mit dem Auto, Wohnwagen oder Motorrad aufpassen in Russland kann es häufige Geschwindigkeitskontrollen geben. Dieses sollten Sie immer beachten denn sonst kann es passieren das Sie die Polizei sofort zur Kasse bittet.

  • Höchstgeschwindigkeit in Wohngebieten oft nur 20 km/h
  • Tempolimit vor Bahnübergängen von 30 km/h
  • Innerorts 60 km/h
  • Außerorts 90 km/h
  • Autobahnen 110 km/h

Die wichtigen Verkehrsvorschriften

  • Abbiegende Straßenbahnen haben im russischen Raum immer Vorfahrt
  • Wer seinen Führerschein noch nicht länger als zwei Jahre besitzt, sollte nie schneller als 70 km/h fahren
  • Fahrzeuge (PKW) müssen einen Feuerlöscher mit sich führen
  • Fahrzeugen und Konvois mit Blinklicht muss das Überholen ermöglicht werden
  • Überholen ist im Bereich von Kreuzungen und Eisenbahnübergängen ausdrücklich verboten
  • Es besteht eine Helmpflicht in Russland
  • Das Abblendlicht müssen Sie auch tagsüber beim Fahren einschalten
  • Die Promillegrenze wurde auf 0,3 erhöht. Bei einem Verstoß drohen schwere Strafen.
  • Vorfahrt im Kreisverkehr für einfahrende Fahrzeuge, Wer sich also bereits im Kreisverkehr befindet, ist wartepflichtig.
  • Das Handy am Steuer ist untersagt. Freisprechanlage möglich.

Welchen Führerschein benötige ich?

Zum Führen des Fahrzeugs benötigen sie eine Internationalen Führerschein. Obwohl das Auswärtige Amt auch die Gültigkeit eines nationalen Führerscheins erwähnt, so gibt es in diesem Fall Auflagen.

Zitat Auswärtiges Amt: Deutsche Staatsangehörige mit vorübergehendem oder dauerhaftem Aufenthalt im Hoheitsgebiet der Russischen Föderation können mit ihrem deutschen oder einem ausländischen internationalen Führerschein in Verbindung mit ihrem nationalen Führerschein Kraftfahrzeuge führen. Führerscheine ohne Eintragungen in Buchstaben des lateinischen oder des russischen Alphabets müssen ins Russische übersetzt und mit einer russischen notariellen Beglaubigung versehen werden.

Der Internationale Führerschein enthält auch eine russische Beschreibung, was bei Kontrollen wichtig ist.

Einreise mit dem Wohnmobil nach Russland

Wenn sie eine Tour mit dem Wohnmobil planen benötigen Sie neben einem gültigen KFZ Schein im Original auch eine Internationale Grüne Versicherungskarte. Es ist nicht zwingend notwendig eine zusätzliche Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschliessen, sofern das Kürzel RUS in der Karte nicht durchgestrichen ist. Eine Vollkaskoversicherung wird lediglich empfohlen.

Grüne Versicherungskarte

Registrierung & Meldepflicht

In Russland besteht für Ausländer eine Meldepflicht. Wer einen Aufenthalt über sieben Tage (Arbeitstage) plant, muss sich vor Ort anmelden bzw. registrieren lassen. Die Registrierung kann bei Pauschaltouristen auch durch ein Hotel vor Ort erfolgen. Wenn sie aber mit dem Wohnwagen unterwegs sind, geht das nicht. In diesem Fall kann die Registrierung auch bei der Migrationsbehörde oder dem Postamt vorgenommen werden.

Was brauchen sie für eine Auto Reise nach oder durch Russland?

Sie brauchen:

  • Russlandvisum – erledigen wir gerne für Sie
  • Internationaler Führerschein (gesetzlich erfordert nach russischem Recht)
  • eine ausgefüllte Zollerklärung beim Grenzübergang
  • grüne Versicherungskarte*

* notfalls kann eine Versicherung auch an der Grenze erworben werden

Wenn Sie sich um alle oben genannten Dokumente rechtzeitig vor Ihrer Reise kümmern, steht Ihrer Langstreckenfahrt ins größte Land der Welt nichts mehr im Wege!

Russland Visum beantragen

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

RUSSLAND NEWSLETTER

Datenschutz