Wjatka: Das schönste Dorf Russlands

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertung: 5,00 von 5)

Das berühmte Dorf Wjatka (28 km von Jaroslawl entfernt) kann sich international mit anderen Dörfern messen. Dieses wurde zum schönsten Dorf Russlands gekürt und ist nun auch ein Partner der rumänischen, französischen und italienischen Dorfmuseen.

Erst im Juni wurde ein Partnerschaftsabkommen zwischen dem nach E. A. Ankudinova benannten größten privaten historischen und kulturellen Komplex „Vyatskoye“ in Russland und dem Bukarester Ethnografischen Museum (Dimitrie Gusti National Village Museum) unterzeichnet, das den Namen des hervorragenden rumänischen Ethnographen D. Gusti trägt.

Das 1936 gegründete Rumänische Museum ist eines der ernste und heute eines der größten europäischen Museen mit einem ähnlichen Thema. Auf seinem Territorium befindet sich ein ganzes Dorf, das die besten Beispiele der ländlichen Architektur Rumäniens darstellt.

Am letzten Wochenende im Juli wurde anlässlich der Dorftags in Wjatka eine Städtepartnerschaft zwischen der „Gurkenhauptstadt“ >Wjatka und dem französischen Dorf Semur-en-Brionne (Semur en Brioonais) im Departement Saône und Loire unterzeichnet. Die Vereinbarung, die der Bürgermeister von Semur-en-Brionne Francois Basiac und der Leiter des Bezirks Nekrasovsky der Region Jaroslawl, Alexei Korotayev, unterzeichnet haben, ist das Ergebnis einer dreijährigen gemeinsamen Arbeit der Verbände der schönsten Dörfer und Städte Russlands und Frankreichs.

Wjatka

Der französische Bürgermeister Basiac war besonders von den 12 Museen von Wjatka beeindruckt und glaubt, dass die Partnerschaft zwischen den beiden Dörfern ein historisches Ereignis ist. Sie haben damit eine neue Ebene der Beziehungen zwischen Russland und Frankreich und auch der internationalen Ebene geschaffen.

Ein weiteres Dokument, das am Tag des Dorfes unterzeichnet wurde, ist eine Absichtserklärung mit der italienischen Gemeinde Dolceaqua. Die Initiative zum Aufbau von Partnerschaften zwischen Wjatka und Dolceaqua geht auf die berühmte Opernsängerin Lyubov Kazarnovskaya zurück. Sie traf den zufällig den Bürgermeister dieser Siedlung auf einem Festival. In einem gemeinsamen Gespräch äußerten beide das Interesse an einer Dorf-Partnerschaft. So kam das Ganze ins Rollen.

Am 24. August 209 werden die Dokumente über die Partnerschaft zwischen Wjatka und Dolceaqua unterzeichnet.

Das schönste Dorf Russlands gibt es bereits seit 1502. Seit der Renovierung des Dorfes in den anfänglichen 2000er Jahren, werden um die 80.000 Touristen jährlich gezählt. Alle sind begeistert – vom schönsten Dorf Russlands.